Sie sind hier: ILRLehre Studenten
Studierende am Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik in Bonn

Maximilian Meyer

After my Bachelor in Agricultural Science with an Economic Major at Bonn University, the AFECO programme was the next logical step for me. The programme was the perfect boost for my starting interest in agricultural and environmental economics. With The multicultural and multifaceted work environment of the AFECO programme, I feel confident for my upcoming tasks as a PhD student here at the ILR and my study field in Africa.

Elisabeth Stegen

After my Bachelor's degree at the University of Hohenheim in Agricultural Sciences I decided to focus on the economics of food production. My decision to enrol in the AFECO programme was based on courses offered in development economics and policy as well as environmental economics. The faculty's good reputation also influenced my decision. Bonn is a nice place as well - I especially like that I can cycle everywhere.

Sukhada Khedkar

An institute with a high ranking, multicultural environment, a very  competitive course based on research and analytical thinking, highly qualified, friendly and approachable faculty, situated in a picturesque, traditionally rich and historical city on the banks of the awe inspiring river Rhein- What more would a student want! The institutes offers the best of both worlds to its students by honing their personalities as well as preparing them to excel in the challenging world of food and agricultural economics.

Friedrich Schulze Holthausen

Schon immer habe ich mich als Landwirtssohn aus dem Münsterland, für den Agrarsektor und insbesondere für Zahlen begeistert. Um meine Interessen in diesem Bereich zu vertiefen, habe ich den Master Agricultural and Food Economics an der Universität Bonn gewählt. Der theoretische Vorlesungsinhalt wurde mir bereits im Bachelor stets mit Hilfe praktischer Beispiele vermittelt. Ausschlaggebend für das Studium in Bonn war, dass die Universität einen hervorragenden Ruf im Agrarbereich genießt, international sehr gut aufgestellt ist und ihre Studenten sie mit großartigen Bewertungen auszeichnen. Weiterhin ist Bonn die optimale Stadt für Studenten. Die zahlreichen Freizeitangebote und ihre besondere Ausstrahlung lassen so manchen Prüfungsstress vergessen.

Friederike Höner

Ich studiere Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften mit dem WISO-Schwerpunkt in Bonn, da mir die Stadt schon immer sehr gefallen hat. Viele Grünflächen, der Rhein, die gute Anbindung zu den Großstädten in der Umgebung und der Charme einer Studentenstadt haben meine Entscheidung beeinflusst. Am Schwerpunkt gefällt mir besonders, dass die wirtschaftlichen Themen immer direkt auf die Agrar- und Ernährungsindustrie bezogen werden können und die Professoren im direkten Kontakt zu den Studenten stehen.


Kontakt für Änderungen: webmaster@ilr.uni-bonn.de

 


Zuletzt geändert: 13.03.2018